Therapie

Verhaltenstherapie

In der Verhaltenstherapie erarbeiten Sie und ich in Gesprächen gemeinsam Lösungen. Wichtigstes Ziel einer Verhaltenstherapie ist die Verringerung Ihrer Symptome. Dies führt häufig zu einer Steigerung ihrer Funktionalität im Berufsleben und Privatleben.

Bild einer Blume

Hierbei greife ich auf ein breites Repertoire an wissenschaftlich geprüften Methoden (beispielsweise Exposition, Gesprächstechniken, Skilltraining) zurück. Dabei orientiere ich mich an aktuellen therapeutischen Verfahren. Eines davon ist die CBASP (Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy) nach McCullough zur Behandlung von chronischen depressiven Erkrankungen. Bei diesem Vorgehen steht die Beziehungsgestaltung im Mittelpunkt. Andere aktuelle Methoden, nach denen ich mich orientiere, sind etwa schematherapeutische Ansätze nach Young oder die Impact Techniken nach Beaulieu.

Ich behandele psychische Störungen nach ICD-10, Kapitel V. Einige Beispiele: Depressionen, Angststörung, Zwänge, Persönlichkeitsstörungen, Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis und auch Suchterkrankungen. Bei Selbstzahlern behandle ich auch Problematiken, die nach ICD-10 nicht krankheitswertig sind.


Autosystemhypnose

Die Autosystemhypnose ist ein Verfahren, bei dem Sie lernen können, die Kommunikation mit sich selbst zu verbessern. Hauptsächliche Kommunikationsform dabei ist die Trance. Der verbesserte Kontakt zu Ihrem eigenen Ich - auch zu den sonst eher unbewussten Anteilen - kann Ihnen einen größeren Einklang mit sich selbst ermöglichen.

In der Folge kann es Ihnen leichter fallen, neue Wege zu gehen, Konflikte zu lösen, und Verhaltensweisen zu ändern. Dadurch kommt es häufig zu einer Verringerung von Symptomen und Problemen im Leben. Die Veränderungen geschehen dabei in dem Tempo, das Ihnen entspricht. Mit Autosystemhypnose lassen sich die meisten psychischen Störungen (außer akute Psychosen) effektiv behandeln. Diese Therapiemethode eignet sich darüber hinaus zur unterstützenden Behandlung chronischer und akuter körperlicher Erkrankungen. Mehr über die Anwendungsgebiete von Autosystemhypnose erfahren Sie hier.

Wie läuft eine Therapie ab?

Eine Therapie bei mir kann Elemente von Verhaltenstherapie und Hypnose beinhalten. Den jeweiligen Anteil bestimmen Sie. Die Häufigkeit und Anzahl der Termine richtet sich nach Ihren Bedürfnissen.
Beachten Sie bitte: Sollte die gesetzliche Krankenkasse die Kosten für eine Therapie übernehmen, so sind maximal zwölf Sitzungen Hypnose möglich.

Praxis

Seit Januar 2016 befindet sich meine Praxis in 61273 Wehrheim, am Krautgarten 12. Der Praxisraum befindet sich im zweiten Obergeschoss.